SPD - Minfeld

Kandidaten Gemeinderat

Am 25. Mai 2014 finden in Rheinland-Pfalz Kommunalwahlen statt. Dabei wird unter anderem der neue Gemeinderat von Minfeld gewählt. Die SPD möchte sich auch in den kommenden fünf Jahren für Minfeld einsetzen. Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist eine abwechlungsreiche Liste aufzustellen, auf der auch viele bekannte Minfelder Bürgerinnen und Bürger zu finden sind, die sich schon seit Jahren in Vereinen oder im Gemeinderat für Minfeld einsetzen.

Ralph Weiss [Listenplatz 1]

Geburtsjahr:
1964

Hobbys:
  • Politisches und soziales Engagement
  • Astronomie
  • Mit unserem VW Bus Urlaub machen.
Kontakt:
E-Mail: ralph.weiss@gmx.de
Tel: 07275-913060

Vereine / Engagement
:
  • Gemeinderat
  • Verbandsgemeinderat
  • div. Ausschüsse
  • Vorsitzender SPD Ortsverein
  • Personalrat
  • Kassierer Krankenpflegeverein
  • Beisitzer Musikverein
  • KuSchMi-Verein


Rolf Waldmann [Listenplatz 2]

Geburtsjahr:
1955

Beruf:
  • ausgebildeter Diplom Verwaltungswirt
  • praktizierender Landwirt (Bioland Angusrinder)
Über mich:
Wandern und Fahrrad fahren sind zwei meiner beliebtesten Freizeitbeschäftigungen.
Außer in der SPD bin ich aktives Mitglied im Naturschutzverband Südpfalz.
Mein politisches und privates Streben gilt dem Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen und deren Kreisläufe in einer sozialen und gerechten Gesellschaft. Und weil dies im "Kleinen" seinen Ursprung hat möchte ich mich auch -und vor allem- in der Gemeinde engagieren.


Michael Lösch [Listenplatz 3]

Geburtsjahr:
1985

Beruf:
Lehrer

Hobbys:
Radfahren, Reisen, Wandern, Klettern, Bergsteigen, GT Legends

Kontakt:
E-Mail: esteban.pirat@gmx.de

Internet / soziale Netzwerke:
Blog: www.politik.michael.de.vu
Twitter: twitter.com/politik_Michael

Ich engagiere mich politisch, da die Politik für mich eine interessante Möglichkeit ist die Welt zu verbessern. Im Gemeinderat möchte ich mich unter anderem für mehr Transparenz einsetzen. In der letzten Zeit wurden die Bürgerinnen und Bürger von Minfeld immer öfter zu unterschiedlichen Themen befragt. Die Informationsbasis die Bürgerinnen und Bürger bei diesen Entscheidungen zur Verfügung gestellt wurde, war bisher recht übersichtlich. Wenn eine Bürgerbefragung durchgeführt wird, müssen auch entsprechende Informationen zur Verfügung gestellt werden. Zudem werden ich versuchen möglichst ausführlich über den Gemeinderat und meine Arbeit im Gemeinderat zu informieren. In meiner politischen Arbeit möchte ich versuchen mich am Gemeinwohl zu orientieren.


Thomas Leitheiser [Listenplatz 4]

Jahrgang/Beruf:
1960, verheiratet, 2Kinder, seit 1986 Bundesbediensteter bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BimA).

Hobbys/Kontakt:
Kunst, soziales und politisches Engagement in der Gemeinde, Angeln, E-Mail: thomasleitheiser@web.de

Sonstiges:
  • Erster Vorsitzender der Filmnächte Minfeld.
  • Mitglied des Gemeinderats, so wie verschiedener Ausschüsse.
  • Verbandsgemeinderat, ein Stück Heimat mitgestalten.

Ich möchte weiterhin Ihr Ansprechpartner und der Vertreter Ihrer Meinung im Minfelder Gemeinderat sein. Demokratie und Weiterentwicklung in unserer Gemeinde ist nur durch Meinungsvielfalt und polititischer Transparenz vor Ort möglich. Für dieses Konzept der klaren Standpunkte stehe ich, Ihr Thomas Leitheiser.


Richard Geiler [Listenplatz 5]

Geburtsjahr:
1954

Beruf:
Techniker, ab 1.Juli 2014 im Vorruhestand

Familienstand:
Seit 37 verheiratet, Vater von 3 Kinder

Hobbys:
Kegeln und Wandern

Tätigkeiten im Gemeinderat:
2004 - 2013 im Gemeinderat
2009 - 2013 Fraktionsvorsitzender

Kontakt:
Telefon: 3796
E-Mail: richard.geiler@t-online.de

Warum kandidiere ich für den Gemeinderat?
Habe Lust und Zeit mich kommunalpolitisch zu engagieren.

Wofür stehe ich?

Eckpfeiler meiner Kommunalpolitik, auch in Zukunft, ein über Parteigrenzen hinausgehendes, engagiertes, ehrliches und vertrauensvolles Miteinander.

Wie agiere ich?
Argumentieren und handeln immer basierend auf einer umfassenden und intensiven Vorbereitung zu den anstehenden Themen im Gemeinderat bzw. den Ausschüssen.

Was will ich?
Minfelds Zukunft durch aktive Kommunalpolitik mitgestalten.
 


Anke Meißner [Listenplatz 6]

Geburtsjahr:
1966

Familienstand:
verheiratet, zwei Kinder

Beruf:
Dipl. Verwaltungswirtin (FH), Referentin für öffentlichen Personen Nahverkehr (ÖPNV)bei der Stadt Landau

Hobbys:
Reisen, Sport, Lesen, Garten, Naturspaziergänge

Vereinstätigkeit:


Peter Centner [Listenplatz 7]

Geburtsjahr:
1952

Beruf:
Karosserieflaschner

Hobby:
Boule


Arno Heintz [Listenplatz 8]

Geburtsjahr:
1951

Beruf:
Winzer

Hobby:
Wein aus Minfeld


Thilo Welsch [Listenplatz 9]

Geburtsjahr:
1964

Beruf:
Gesundheits- und Pflegeberater bei der DAK Gesundheit

Hobbys:
Nordic Walking, Tennis, Katzen

Vereinstätigkeiten:
  • Vorsitzender des Vorstandes Krankenpflegeverein Minfeld
Interessen:
Soziales Engament für ältere Mitbürger in Minfeld.

Ich kandidiere für den Gemeinderat Minfeld, um aktiv Minfeld für die Zukunft der älteren Mitbürger attraktiver zu machen.


Walter Hilsinger [Listenplatz 10]

 


Heike Weiss [Listenplatz 11]

 


Hermann Nussbaumer [Lstenplatz 12]

Geboren 1947 in Stuttgart, aufgewachsen in Esslingen.

Ausbildung:
Abitur im Georgii-Gymnasium in Esslingen.
Studium Nachrichtentechnik  Dipl-Ing (FH)

Arbeit:
Bosch in Berlin,
Texas Instruments in Freising, 
Racal-Redac in Bergisch-Gladbach,
bei Daisy Systems in Karlsruhe,
Selbstständiger IT-Berater,
beratend tätig bei BASF Ludwigshafen.

seit 1983 wohnhaft in Rheinzabern
seit 2005 wohnhaft in Minfeld

Vereine:
  • SPD- Mitglied seit 1989
  • Mitglied beim Pfälzerwald-Verein
  • aktiv im Männer- und Frauenchor


Uwe Klippel [Listenplatz 13]

 Für einen fairen Umgang.


Fritz Haubold [Listenplatz 14]

 


Klaus Dreisigacker [Listenplatz 15]

Geburtsjahr:
1956

Beruf:
Betriebstechniker

Hobby:
Obstbäume, Ver.di

Vereine:
Rechner im Förderverein der historische Kirche und Mitglied in etlichen Vereinen im Dorf.

Kandidatur:
Ich bin seit zwei Legislaturperioden Mitglied im Gemeinderat und mache nun Platz für anderes Gedankengut auf den vorderen Plätzen unserer Liste. Ich finde es wichtig, dass immer mal wieder andere Kandidatinnen und Kandidaten Verantwortung übernehmen und ihre Ideen einbringen. Wichtig für eine Kandidatur ist, bereit zu sein Verantwortung zu übernehmen.


Edith Nagel [Listenplatz 16]

Geburtsjahr:
1945

Beruf:
gelernte Drogistin, später Versicherungsangestellte

Hobbys:
Zeichnen und Caligraphie

Kontakt:
Telefon: 07275-2242

Vereinstätigkeit:
  • stv. Vorsitzende im SPD-Ortsverein
  • Mitarbeiterin im KuSchMi-Verein


Manfred Mattern [Ersatzkandidat]

Geburtsjahr:
1945

Beruf:
Versicherungskaufmann/Rentner

Hobbys:
Radfahren und Kochen

Tätigkeiten in Vereinen:
  • 2. Vorsitzender VDK Ortsgruppe Kandel
  • Ersatzmitglied im Presbyterium der Kirchengemeinde Minfeld–Winden

Markus Grehl [Ersatzkandidat]

 

Die Reihenfolge der Kandidaten muss nach der Wahl allerdings nicht die gleiche sein wie vor der Wahl. Bei der Kommunalwahl können sie jedem Kandidaten bis zu drei Stimmen geben. Je mehr Stimmen ein Kandidat bekommt, desto weiter vorne steht er nach der Wahl in der Liste.
Wenn sie nur eine Liste ankreuzen bekommt jeder Kandidat der Liste eine Stimme. Je mehr Stimmen die Kandidaten der SPD insgesamt erhalten, desto mehr Sitze bekommt die SPD im Verbandsgemeinderat.
Sie können die beiden Methoden aber auch miteinander kombinieren. Dann werden zuerst die Stimmen vergeben die sie einem Kandidaten direkt gegeben haben und danach die verbleibenden Stimmen auf die Liste verteilt. Sie dürfen aber keine zwei Listen ankreuzen und nicht mehr als 16 Stimmen direkt vergeben.

Für interessierte

Für uns vor Ort

- SPD Gemeindeverband Kandel
- SPD Kreis Germersheim
- SPD Südpfalz

Für junge Leute

- Jusos Kreis Germersheim
- Jusos Südpfalz

Für uns im Bundestag

- Thomas Hitschler

Für uns im Landtag

- Alexander Schweitzer
- Barbara Schleicher-Rothmund
Impressum: SPD Minfeld; 76872 Minfeld; kontakt@spd-minfeld.de
Heute: 22 Besucher