SPD - Minfeld

Spenden für die Kuschmi

Die Minfelder SPD reagiert

Mit einem Spendenaufruf an die Minfelder Bevölkerung will die örtliche SPD dafür sorgen, dass die Brandschutzauflagen für die Scheune möglichst rasch verwirklicht werden und damit die KuSchMi schnellstmöglich den Vereinen wieder zur Verfügung steht.

Die Minfelder SPD hat dafür ein Spenden-Sonderkonto bei der Sparkasse Germersheim-Kandel eingerichtet und ist mit gutem Beispiel vorangegangen: Sie hat 1.000 € bereits eingezahlt. Man erhofft sich eine breite Bereitschaft der Bevölkerung und möglicherweise darüber hinaus. “Die KuSchMi ist ein Stück weit die Seele des Dorfes und für die Vereine unverzichtbar“, so die Überzeugung des Vorsitzenden Ralph Weiss.

Für jede Spende ab 10 € gibt es ein Zertifikat „Ich habe gespendet“ und ab 50 € eine Spendenbescheinigung. Das Spendenkonto ist: „Die KuSchMi muss weiterleben“,

IBAN DE53 5485 1440 1000 830 719

Ausgefüllte Überweisungsträger können bei Ralph Weiss, Neue Au 7, Clemens Nagel, Herrengasse 23 und Manfred Hefft, Im Leisengarten 31 abgeholt werden.

Für Interessierte

Für uns vor Ort

SPD Gemeindeverband Kandel
SPD Kreis Germersheim
SPD Südpfalz

Für junge Leute

Jusos Kreis Germersheim
Jusos Südpfalz

Für uns im Bundestag

Thomas Hitschler

Für uns im Landtag

Alexander Schweitzer
Barbara Schleicher-Rothmund
Impressum: SPD Minfeld; 76872 Minfeld; kontakt@spd-minfeld.de
Heute: 17 Besucher